Concordia-Park

0
0
0
s2sdefault

Konzentrierter Sportbetrieb mit Öffentlichkeitscharakter im Schul- und Sportzentrum Emsbüren

 

Der Concordia-Park, an der Hanwische Straße gelegen im „Schul- und Sportzentrum“ (siehe Hinweisschilder an den Zufahrtsstraßen)

Das attraktive Portalgebäude im Fachwerkstil empfängt Sportler und Besucher im Sport-, Spiel- und Freizeitpark Hanwische, der Heimat des SV Concordia Emsbüren. Das Besondere: Alle Sportstätten, die vom SV Concordia genutzt werden, auch die überdachten, liegen zentral, einschließlich des Sport-, Spiel- und Freizeitparks, an der Hanwische Straße. Zudem wird der Park als Schmuckstück nicht nur von Sportlern und Zuschauern bei Veranstaltungen besucht, sondern auch von zahlreichen erholungssuchenden Einheimischen, Spaziergängern, Joggern und Touristen außerhalb des offiziellen Sportbetriebes. In diesem Park, den der SV Concordia tatkräftig mitgestaltet hat, sind also die Interessen des Sports (besonders unseres Vereins) als auch das öffentliche Bedürfnis nach Naherholung in einem Gelände verwirklicht worden. Somit darf man den Concordia-Park als in unserer Region –und weit darüber hinaus- einmalig bezeichnen.

Das "Haus Concordia"

Das Vereinshaus unseres Vereins im Concordia-Park. Mit erheblichen Eigenleistungen hat sich unser Verein an dem Wiederaufbau des alten Fachwerkbauernhauses beteiligt. Im Inneren wurde das Gebäude funktionell den Bedürfnissen eines Sportvereins angepasst.

 

Von der rückseitigen Terrasse aus (Foto oben rechts) hat man ungehindert Einblick auf die beiden Sportplätze, besonders auf Platz 2 (Foto unten links), zumal Gebäude und Terrasse etwas erhöht liegen. Prunkstück im Haus Concordia ist der Gesellschaftsraum (Foto unten rechts). In diesem ehemaligen Wohnbereich des Bauernhauses wurde das alte Eichengebälk original wieder aufgebaut.

 

Die reizvolle Atmosphäre nutzen alle Abteilungen unseres Vereins als Ort der Kommunikation und der Geselligkeit. Die zahlreichen Gäste aus Emsbüren und von außerhalb –Besucher des Parks wie Sportler und mitgereiste Zuschauer- äußern sich immer wieder erstaunt zum Haus Concordia und über seine Einrichtung. Die Bedienung der Gäste und der Ausschank werden von der „Werbegemeinschaft SV Concordia Emsbüren 1919 e. V. GbRmbH“ mit Lizenz geregelt.

Unter dem „Bosen“, unter dem in alter Zeit die geräucherten Schinken und Würste hingen, sind heute, in Kupfer getrieben, die Wappen des SV Concordia und der Gemeinde Emsbüren in die Wand eingefasst.

Sport + Erholung

 

Eine sinnvolle Verschmelzung im Concordia-Park

Vielfältig erscheint das ca. sechs Hektar große Areal des Parks, wie es das Foto oben andeutet. Die drei Sportplätze sind eingebettet in eine Parklandschaft, zu der auch z.B. dieser Teich gehört. Er ist außerdem Ziel des „Naturlernpfades“ in Emsbüren, dessen Route mit Hinweistafeln ausgestattet ist. Oben links fällt der Blick von Platz 2 auf das Haus Concordia. Rechts im Bild Platz 1 mit Flutlichtanlage, betrachtet durch das Portal, zusammen mit dem Haus Concordia die Visitenkarte des Areals, da beide von der Zufahrt der Hanwische Straße aus sofort ins Auge fallen.

Ein lohnendes Ziel ist der Park auch für Spaziergänger, Fahrradfahrer und Skater. Für sie schlängelt sich durch das Gelände ein asphaltierter Weg (unten links). Für Jogger ist im Natur belassenen „Ambiente“ die weiche und deshalb Gelenk schonende Waldbodenlaufbahn (unten rechts im Bild) angelegt worden. Beide Wege führen z.T. über kleinere Hügel, was den Aufenthalt noch reizvoller macht. Egal, in welche Richtung man die Wege einschlägt, sie führen beide immer an mindestens zwei der drei Sportplätze vorbei.

Freie Zugänglichkeit

Eigentlich ist es üblich, Freisportflächen einzuzäunen. So aber nicht beim Concordia-Park. Dies würde der Idee der Verschmelzung von Sport und Erholung, die in dieser Anlage sogar gleichgesetzt werden, widersprechen. Die gesamte Fläche, einschließlich der Sportanlagen, ist für jedermann jederzeit frei zugänglich. Da haben Zäune nichts zu suchen. Die Besucher scheinen das Konzept voll akzeptiert zu haben. Denn Vandalismus kennen wir nicht. Und auch das Müllproblem bleibt weit unter den sonst bekannten Grenzen.

Kleinere Freisportflächen sind sowohl für Vereinssportler als auch für Hobbysportler und Kinder zu nutzen. Die große Sandfläche (Foto oben links) kann z.B. als Zweifach-Sprunggrube eingesetzt werden, als Spielplatz (hinterer Bereich) und einfach nur als riesiger Sandkasten. Kleine Kinder halten sich hier z.B. gern während unserer Sportveranstaltungen auf (Papa und Mama haben Zeit für den Sport) oder tagsüber zum Buddeln und Spielen. Von der hinteren Erhöhung kann man sich sogar in den weichen Sand fallen lassen.

Neben dem Sandspielplatz erstreckt sich einer von zwei „Bolzplätzen“ im Park (Foto unten links). Beide werden auch außerhalb des Vereinsbetriebs gerne in Anspruch genommen.

Das gilt ebenso für eine asphaltierte Skaterfläche mit diversen Rampen, die sich vor dem Haus Concordia neben dem Parkplatz an der Hanwische Straße befindet.

Im Bild unten rechts ist die Kugelstoßanlage zu sehen. Die große rote Aschenfläche vor den Stoßringen kann zudem für Freizeitsportzwecke, wie z.B. Badminton, genutzt werden. Alle in den Park integrierten Sportanlagen werden gleichzeitig von den Emsbürener Schulen, die sich in direkter Nachbarschaft (auf der anderen Seite der Hanwische Straße) befinden, für den Schulsport eingesetzt.

Pflege und Instandhaltung

Instand gehalten wird der Park nebst Freisportflächen überwiegend durch den SV Concordia selbst, wobei uns die Gemeinde Emsbüren nach ihren Möglichkeiten gut unterstützt. Der sehr engagierte Sportpark-Bauausschuss aus unserem Verein kümmert sich um alle Belange des Parks, einschließlich Haus Concordia. Nicht selten führen wir Arbeitseinsätze mit zahlreichen Vereinsmitgliedern durch, um die Pflege von Park und Vereinshaus zu garantieren. Dabei werden nach und nach auch sinnvolle neue Vorhaben realisiert, wozu der freizügig gestaltete Park kreative Spielräume lässt.

Überdachte Sportstätten gleich nebenan

Reger Austausch

Von erheblichem Vorteil ist die Tatsache, dass alle von Concordia Emsbüren genutzten überdachten Sportstätten ebenfalls in der direkten Nachbarschaft auf der anderen Seite der Hanwische Straße liegen. Man kann von einem echten Sportzentrum reden.

Der Austausch der Sparten unseres Vereins, die die Sport-, Turn- und Schwimmhalle als eigentliche sportliche Heimat haben, mit dem Kommunikationszentrum Haus Concordia ist offensichtlich. Außerdem nehmen einige Sparten gerade während der wärmeren Jahreszeit gerne die Gelegenheit wahr, ihr sportliches Treiben nach draußen in den Sport-, Spiel- und Freizeitpark zu verlegen (logischerweise mit Ausnahme der Schwimmabteilung)

Übersichtskarten

 

 

Hier findet ihr auch ein Video vom Sportpark, das von einer Drohne gefilmt worden ist. Das Video ist auf unserer Facebookseite.