Förderverein schafft Geschwindigkeitsmeßanlage an

0
0
0
s2sdefault

Eine absolute Attraktion für den Jugendfussball wurde nun vom Förderverein des SV Concordia Emsbüren angeschafft: Eine Geschwindigkeitsmessanlage für Torschüsse!

Ihre ersten Einsätze wird die „Radarfalle“ auf dem Schulfest der Grundschule Emsbüren am 16.06.2013 beim Stand des SV Concordia Emsbüren haben. Eine Woche später wird die neue Attraktion auch bei den Tagen des Kinderfussballs vom 21.06. bis 23.06.2013 ausgiebig von allen kleinen und großen Fussballerinnen und Fussballern getestet werden können.

 

Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins freuen sich über die neue Anschaffung für die Jugendabteilung: V. l. n. r. Heiner Feldmann, Stefan Platt, Manfred Egbers, Andreas Lohle, Wolfgang Paus, Franz Silies und Michael Schulte (Es fehlen Norbert Verst und Dieter Bünker)

Bei ersten Tests wurden von Concordia-E-Jugendspielern schon Torschussgeschwindigkeiten von über 70 km/h und bei B-Jugend-Spielern sogar von über 100 km/h getestet.

Die Geschwindigkeitsmessanlage kann von allen Concordia-Jugendmannschaften für den Einsatz im Training oder für Mannschaftsfeierlichkeiten gerne beim Jugendvorstand ausgeliehen werden.

 

 

Bericht: Heiner Feldmann