0
0
0
s2sdefault

Endlich, endlich! Und wieder Tore, Tore! Concordia hiefte sich durch den 3:0-Erfolg beim SV Lengerich/Handrup vorerst wieder auf Platz eins der Möbel Wilken Kreisliga. Es war ein Sieg des Willens und des konzentrierten, aggressiven, den Gegner zermürbenden Spiels! Dass dabei sogar drei Treffer, ohne Gegentor, heraussprangen, war kein Zufall.

0
0
0
s2sdefault

Man muss es so sehen: Ein Unentschieden zurzeit gegen den favorisierten Tabellenvierten SC Baccum muss als Erfolg angesehen werden. Der Gast hatte auf unserem Kunstrasenplatz über weite Strecken mehr vom Spiel, ohne jedoch mit lediglich 10 Akteuren im Spiel (rote Karte nach einer halben Stunde) so richtig Durchschlagskraft zu entwickeln.

0
0
0
s2sdefault

Dass Concordia auswärts beim VFL Emslage auf der Kampfbahn in Groß Fullen gleich vier Treffer erzielen würde, damit hatte wohl kaum jemand gerechnet. Dies hatte aber drei Gründe: Der Gastgeber blieb ungefährlicher als erwartet, Concordia stand in der Abwehr gut und geordnet und agierte im Angriff wesentlich gefährlicher und effektiver. Ein höherer Sieg wäre sogar möglich gewesen.

0
0
0
s2sdefault

Eines ist Concordia zumindest gelungen. Man verteidigte den zweiten Tabellenplatz gegen den Tabellendritten, wenn auch der Vorsprung weiterhin nur einen Punkt beträgt. Dabei hätte Concordia den Verfolger deutlich auf Distanz halten können, wenn man nicht etwas leichtfertig einen Zwei-Tore-Vorsprung in der zweiten Hälfte aus der Hand gegeben hätte.