Volles Haus beim Sparkassen-Cup der B-Juniorinnen!

0
0
0
s2sdefault

Das war Werbung für den Mädchenfußball! Ein hochklassiges Turnier um den Sparkassen-Cup des SV Concordia Emsbüren konnten am Sonntag (06.01.) die C-Juniorinnen des SV Meppen/JLZ Emsland für sich entscheiden. Die zahlreichen Zuschauern auf der vollbesetzten Tribüne der Emsbürener Sporthalle bekamen einige Super-Spiele zu sehen!

 

Das vielleicht beste Spiel des Turniers war bereits am Anfang die vierte Begegnung zwischen den SV Meppen-C-Juniorinnen und dem Regionalliga-West-Spitzenreiter Arminia Ibbenbüren. Hier zeigten beide Teams tollen Kombinationsfußball und es stand lange 0:0. Erst am Ende konnten sich die Emsländerinnen noch mit 3:0 nach zwei Treffern von Emma Gersema und einem Tor von Marie Bleil durchsetzen.

 

DSC 0088 1

Emma Gersema vom SV Meppen, die später zur besten Spielerin des Turniers gewählt wurde, freut sich nach dem 2:0 gegen Ibbenbüren.

 

Ein weiterer Höhepunkt war das 1:1 des BV Borussia Bocholt gegen den SV Meppen, als die Mädels vom Niederrhein lange 1:0 führten und am Ende Emma Gersema mit einer Direktabnahme das vielleicht schönste Tor des Tages zum 1:1-Endstand erzielte.

Auch das „Spiel um Platz 2“ am Ende des Turniers zwischen dem Osnabrücker SC und Arminia Ibbenbüren zeigte noch einmal Spitzen-Hallenfußball. Nicht umsonst stehen beide Mannschaften ganz vorne in ihren jeweiligen Regionalligen.

Am Ende setzten sich verdient die C-Mädchen des SV Meppen/JLZ Emsland durch. Die Spielerinnen von Trainerin Veronika Klöppel zeigten technisch und spielerisch den ansprechendsten Fußball und freuten sich anschließend sehr.

 

05 IMG 8601

Die SV Meppen-C-Mädchen mit dem "Pott".

 

Im Tor der SVM-Mädchen stand in einigen Spielen die Emsbürenerin Thea Farwick, die nicht nur im Tor, sondern zuvor auch schon als Sternsängerin einen sehr guten Eindruck machte.

DSC 0081 1

Am Dreikönigstag waren die Sternsänger zwischenzeitlich zu Gast in der Emsbürener Sporthalle...

 

DSC 0083 1

...darunter Thea Farwick, im Kreise ihrer Mannschaftskameradinnen!

 

Mit dem Abschneiden unserer eigenen Concordia-B-Mädchen konnten die Trainer Jörg Morgenthal, Stefan Beck und Jan-Hendrik Graef bei der hochklassigen Konkurrenz durchaus zufrieden sein. Im Spiel gegen den BV Cloppenburg U15 führten unsere Mädchen durch Tore von Anna Silies und Alia Tiebel sogar lange Zeit 2:0 und waren absolut ebenbürtig. Erst am Ende musste man sich dem Cloppenburger Zweitliganachwuchs noch mit 2:4 geschlagen geben. Doch auch gegen Arminia Ibbenbüren, den SV Meppen und insbesondere zu Beginn des Spiels gegen Bocholt, wo es lange 1:1 stand, zeigten Concordias B-Juniorinnen eine gute Leistung!

 

DSC 0111 1

Alia Tiebel mit dem 2:0 gegen die U15-Mädchen des BV Cloppenburg.

 

03 IMG 8597

Zur besten Torhüterin des Turniers wurde von den Trainerinnen und Trainern zudem Mareike Beck (rechts) von Concordia Emsbüren gewählt. Torschützenkönigin wurde Nele Birth vom Osnabrücker SC (mitte) mit sieben Treffern. Zur besten Spielerin des Turniers wählten die Trainer die Mannschaftskapitänin des SV Meppen, Emma Gersema (links).

 

Bei den Spielerinnnen und Trainern sowie den zahlreichen Zuschauern kam das hochklassige Turnier sehr gut an. Hierfür sorgten insbesondere die Mitglieder des Concordia-Jugendvorstands und mehrere weitere Helferinnen und Helfer. Ein besonderer Dank geht auch an die Eltern unserer B-Mädchen, die sich bei der Hilfe in der Cafeteria und beim Bandenabbau sehr eingebracht haben!

 

Hier noch die Ergebnisse und Abschlusstabelle sowie weitere Fotos vom Turnier:

1c7212bb 4040 4dc8 93a1 63bdbae958c5

Abschlusstabelle:

b57aab6e a57f 45c2 b269 acb76e3484bc

 

DSC 0086 1

DSC 0087 1

DSC 0091 1

DSC 0102 1

DSC 0117 1

02 IMG 8595

 

Bericht: Heiner Feldmann

Fotos: Hubert Silies und Heiner Feldmann