JSG: U19 mit ganz wichtigem Heimsieg!

0
0
0
s2sdefault

Ein sehr gutes Wochenende für unsere JSG liegt hinter uns. Besonders erfreulich, dass alle drei leistungsorientiert spielenden Mannschaften jeweils ein tolles Spiel gemacht haben: Während unsere U19 mit einem sehr wichtigem Heimsieg den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wieder hergestellt hat, hatte unsere U17 mit einem späten Gegentreffer zum Ausgleich nicht gerade das Glück auf ihrer Seite. Unsere U15 holte in einem Testspiel gegen einen Bezirksligisten einen Kantersieg.

U19:

Da war er endlich, der sehnsüchtig erwartete Heimsieg! Gegen die JSG Esterwegen/Surwold/Bockhorst machte unsere U19 ein gutes Spiel und ging durch Pascal Kirchner vollkommen verdient mit 1:0 in Führung. Eine weitere gute Torgelegenheit konnte Pascal leider nicht im Tor des direkten Konkurrenten im Abstiegskampf unterbringen, so dass dieses auch der Halbzeitstand war.

In der zweiten Hälfte wurden dann die Gäste stärker und hatten eine Drangperiode. Nicht unverdient daher der 1:1-Ausgleich durch Barry Ousmane, der einen Fernschuss über den wieder hervorragend spielenden Keeper Christian Jansen im Kasten versenkte.

Trainer Uwe Lowak bewies danach mit der Einwechslung von John Rodriguez ein glückliches Händchen: John zirkelte nur sieben Minuten nach dem Wechsel in der 77. Spielminute den Ball aus ca. 22 Metern aus halblinker Position herrlich in den rechten oberen Torwinkel. Da dieses Tor aus mehreren Gründen ein ganz besonderes war, folgt hierzu in Kürze noch ein separater Bericht.

Die Gäste machten nach diesem Treffer auf, so dass sich Kontermöglichkeiten ergaben. Eine davon vollendete Kevin Schwarze kurz vor dem Schlusspfiff zum wichtigen und verdienten 3:1!

Damit konnte unsere U19 den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wieder herstellen. Weiter geht es am kommenden Sonntag auf den Twist, ebenfalls ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf.

 

U17:

„Der Fußballgott war heute noch nicht auf unserer Seite“, bilanzierte Trainer Bobby Schüring am Ende des Auswärtsspiels bei der JSG Twist. Sein Team hatte eine seiner besten Saisonleistungen abgerufen und war den Gastgebern über die gesamten 80 Minuten gesehen überlegen.

Auch hinsichtlich der Torchancen gab es ein klares Plus für unsere B1. Dennoch ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

In der 66. Minute war es dann soweit: Nach einem tollen Dribbling von Mathis Focks über die linke Seite, legte er von der Grundlinie den Ball mustergültig in den Fünfmeterraum, wo Jannes Haking die Kugel über die Linie drückte: 0:1!

Aufgrund einer Verletzungsunterbrechung gab es eine längerer Nachspielzeit, in der die Gastgeber mit der letzten Aktion des Spiels durch einen Freistoß zum sehr schmeichelhaften 1:1-Ausgleich kamen.

Bobby Schüring war dennoch sehr zufrieden mit seinen Jungs, die ein richtig gutes Spiel gemacht haben.

 

U15:

Da unsere U15 in der Meisterschaft ein spielfreies Wochenende hatte, vereinbarten die Trainer Stefan Jürgens und Heiner Feldmann ein Testspiel beim ebenfalls spielfreien abstiegsbedrohten Bezirksligisten JSG Neuenhaus/Veldhausen am Samstagmittag.

Unsere C1 zeigte dabei in der Niedergrafschaft eine sehr gute und konzentrierte Leistung, bei der die Trainingsschwerpunkte der letzten Wochen sehr gut umgesetzt wurden. Bereits nach fünf Minuten führte unsere U15 mit 0:2 und erspielte sich auch danach immer wieder sehenswert neue Torchancen heraus. 0:5 war der Halbzeitstand.

Etwas ausgeglichener war das Spiel dann in der zweiten Halbzeit, doch auch hier drückte unsere C1 letztlich mehr auf die Tube, so dass noch drei weitere Treffer zum Endstand 0:8 die Folge waren.

Die Tore erzielten 2x Bennet Frericks, Marlon Labesius, Bastian Drees, Jan Kruthoff, Nils Böcker, Jan Kuper sowie Hinnerk Albers mit einem Foulelfmeter.

 

Hier die nächsten Begegnungen, es sind allesamt Auswärtsspiele:

Team

Datum

Anstoß

Spiel

U19:

Sa, 17.11.

14.00

JSG Twist – JSG U19

U17:

Sa., 17.11.

11.00

BW Papenburg – JSG U17

U15:

So, 18.11.

11.00

JSG Lengerich – JSG U15

 

Unterstützt unsere JSG-Teams mit Eurem Besuch der Spiele!

 

Text: Heiner Feldmann