JSG: Kein Fortune in der Obergrafschaft!

0
0
0
s2sdefault

Wichtige Siege fuhren rund um die Herbstferien sowohl unsere U19 mit dem 2:0-Auswärtssieg bei Sparta Nordhorn (Tore: Marcel Blattner und Philipp Martins), als auch unsere U17 beim 3:1-Heimsieg gegen die JSG Haren/Emmeln (Tore: Lutz Berning und Josh Jager mit Doppelpack) ein. Damit konnten sich beide Teams jeweils aus der Abstiegszone lösen. An diesem Wochenende gab es für beide Teams jeweils „kein Fortune in der Obergrafschaft“. Dennoch belegen beide Teams weiterhin Tabellenplätze knapp vor der Abstiegszone.

U19:

Die Mannschaft von Uwe Lowak und dem neuen Co-Trainer Klaus Frecken hatte am Samstag beim SV Bad Bentheim anzutreten. Hier gab es „Fußball paradox“: Über die gesamten 90 Spielminuten war unsere U19 die spielbestimmende Mannschaft, „vergaß“ dabei aber das Tore schießen.

Abgesehen von einer Chance für die Gastgeber zu Spielbeginn, als der Ball auf der Torlatte tanzte, fand das Spiel fast ausschließlich in der Bentheimer Hälfte statt. Es fehlte hier jedoch bei unserer A1 teilweise der Zuge zum Tor bzw. die nötige Kaltschnäuzigkeit. Stattdessen gab es mit dem Halbzeitpfiff des guten Schiedsrichters den 1:0-Gegentreffer für unsere Jungs nach einem Ballverlust auf der linken Seite.

Das heute unglückliche Spiel setzte sich in der zweiten Halbzeit fort. Auch jetzt war unsere U19 hoch überlegen, konnte aber weiterhin die Kugel nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Bester Mann der Bentheimer war zudem ihr Torhüter Lennart Roeseler.

Als Trainer Uwe Lowak auf Dreierkette umstellte, um den Druck auf das Tor der Gastgeber weiter zu erhöhen, fiel mit einem Konter und der einzigen Chance der Bentheimer in der zweiten Halbzeit auch noch das 2:0 in der 84. Minute.

Somit viel Pech für unsere U19, die jedoch schon am nächsten Samstag mit dem nächsten Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Altenlingen/Holthausen bereits die nächste Gelegenheit hat das Glück zu erzwingen.

 

U17:

Trotz des Sieges gegen die JSG Haren/Emmeln machte unsere B1 in der letzten Woche kein gutes Spiel. Besser lief es zunächst im Auswärtsspiel beim FC Schüttorf 09, als unser U17 in der ersten Halbzeit die klar überlegene Mannschaft war. Verdient war nach einem Handelfmeter durch Arne Feldmann in der 25. Minute die 0:1-Führung. Schon zwei Minuten später erhöhte Josh Jager nach einem schönen Schnittstellenpass von Arne Feldmann auf 0:2, was auch der Halbzeitstand war.

Keiner der mitgereisten JSG-Fans hätte zu diesem Zeitpunkt daran gedacht, dass dieses Spiel noch kippen könnte. Doch spielte unsere U17 danach in der zweiten Halbzeit zu sorglos, viel zu viele Fehlpässe und leichte Ballverluste machten den eigentlich klar unterlegenen Gegner stark. Hinzu kamen auch noch Schiedsrichterentscheidungen, die für unsere JSG kaum nachvollziehbar waren. Durch einen zweifelhaften Foulelfmeter gelang den Schüttorfern der 1:2-Anschlußtreffer. Wenige Minuten später wurde unserer U17 ein klarer Foulelfmeter dagegen verwehrt.

Mehrere gute Chancen, das Spiel für unsere U17 zu entscheiden, wurden vergeben. Dafür gelang den Schüttorfern nach einer hanebüchenen Fehlerkette in der 67. Minute auch noch der 2:2-Ausgleich.

In der Schlussminute gab es dann noch die letzte strittige Spielsituation: Mika Abeln wurde auf die Reise geschickt und frei vorm Torwart unmittelbar vor der Strafraumkante umgerissen. Statt der fälligen roten Karte gab es jedoch nur Gelb für die Grafschafter und der Tatort wurde für den Freistoß fünf Meter weiter nach hinten gelegt. Leider wurde der Freistoß knapp verzogen, so dass es beim 2:2 am Ende blieb.

 

U15:

Bereits am Donnerstag musste unsere U15 beim Tabellennachbarn JSG Dalum/Hesepe antreten, wo sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte. Spielbestimmend war fast über die gesamten 70 Minuten unsere JSG, die Gastgeber waren jedoch immer wieder durch Konter gefährlich.

Nach einem Eckball gelang den Dalumern in der 22. Minute im dritten Nachschuss die 1:0-Führung, die nach einem individuellen Abwehrfehler nur fünf Minuten später auf 2:0 ausgebaut wurde.

Anna Silies sorgte jedoch noch vor der Halbzeit gegen die robust auftretenden Gastgeber für den 1:2-Anschlußtreffer.

In der zweiten Halbzeit drückte unsere U15 immer mehr auf den absolut verdienten Ausgleich, der dann aber erst drei Minuten vor dem Schlusspfiff nach einer Flanke von Bernhard Haarmann durch Jan Kuper gelang. Unsere U15 bleibt damit Tabellenvierter in der Kreisliga.

Hier die nächsten Begegnungen:

Team

Datum

Anstoß

Spiel

U19:

Sa, 27.10.

14.00

JSG U19 – JSG Holthausen/Altenlingen

U17:

Di, 30.10.

14.00

JSG U17 – Weiße Elf Nordhorn

U15:

Do, 25.10.

18.30

SV Meppen C-Mädchen – JSG U15

 

So, 28.10.

11.00

JSG U15 – Olympia Laxten 2

 

Unterstützt unsere JSG-Teams mit Eurem Besuch der Spiele!

Text: Heiner Feldmann