Verstärkung für die Offensive: Kemel Koussaybani wechselt nach Emsbüren!

0
0
0
s2sdefault

Einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison 2018/2019 konnte nun der SV Concordia Emsbüren vorstellen: Kemel Koussaybani wechselt von Germania Hauenhorst in den Concordia-Park und wird die Offensive des Bezirksliga-Aufsteigers verstärken!

 

Er konnte seine sein fußballerisches Handwerk bei namhaften Vereinen erlernen: In der U12 kickte der heute 23jährige noch bei Borussia Dortmund und wechselte von dort in die Jugendabteilung von Eintracht Rheine. Zum zweiten A-Jugendjahr folgte der Wechsel in die U19 von Preußen Münster, mit der er in die A-Jugend-Bundesliga aufstieg. Nach einem Jahr in der U23 von Preußen Münster kehrte er zurück zu Eintracht Rheine in die Oberliga. Die letzte Saison lief er für die Bezirksliga-Mannschaft von Germania Hauenhorst auf, wo er in der vergangenen Saison sechs Tore erzielte.

Kemel hatte sehr gute Gespräche mit dem Concordia-Fußballvorstand und freut sich auf die neue Herausforderung in Emsbüren bei Trainer Markus Pels. Er zeigte sich sehr beeindruckt von der tollen Anlage des Concordia-Parks.

Mit den Neuzugängen Fabian Hopmann , Peter Berning (beide JSG-U19), Justin Jager, Jonas Schüring, Yannik Hinerasky, Niklas Agnes (Rückkehrer vom FC Leschede), Bennet Elfert (Olympia Laxten), Tim Fieker (RB Lingen), Floris Klümper (FC Schüttorf) und Kemel Koussaybani (Germania Hauenhorst) kommen somit zehn sehr talentierte und junge Spieler zum Bezirksliga-Aufsteiger SV Concordia Emsbüren.

Die erste Mannschaft, Trainer Markus Pels, Teammanager Stefan Humbert und der gesamte Concordia-Fußballvorstand freuen sich als Aufsteiger schon sehr auf die kommende Saison. Die Vorbereitung für die erste Mannschaft beginnt am 03.07. mit der ersten Trainingseinheit.

 

IMG-20180518-WA0038a (Custom).jpg

Manfred Egbers (links) und Stefan Humbert begrüßen Kemel Koussaybani im Concordia-Park!

 

Text und Foto: Heiner Feldmann