Hervorragendes Heinz-Schröder-Gedächtnisturnier der B-Junioren!

0
0
0
s2sdefault

Es tummelten sich auf dem Emsbürener Hallenboden im Rahmen der Stadtwerke Schüttorf-Emsbüren-Junioren-Hallenturniere bei den B-Junioren so mancherlei hochkarätige Teams. Und alle waren sich einig: Das war Junioren-Hallenfußball vom Feinsten!

Auffällig: Die in der Endabrechnung ersten fünf Platzierten machten qualitativ keinen großen Unterschied, das zeigen auch die Ergebnisse. Deshalb bekamen die Zuschauer in diesem Jahr eine Menge hochklassiger Spiele mit rassigen, rasanten und spannenden Szenen zu sehen. Das Kommen hatte sich gelohnt! Höhepunkt war sicherlich das 5:5 zwischen dem JLZ Emsland und dem MSV Duisburg, als das JLZ den Ausgleich erst mit der Schlusssirene erzielen konnte. Was für eine Klasse und Dramatik!

Dass am Ende eine Mannschaft, die nicht einmal zu den höchstklassig vertretenen zählte, nämlich Arminia Hannover, die Nase vorne hatte, mag den einen oder anderen verwundern. In Wirklichkeit hat es aber den Richtigen beim Kampf um den Wanderpokal des Landkreises Emsland „erwischt“.

Der 4:1-Sieg des Außenseiters und erstmalig auf unserem Hallenboden Vertretenen gegen den Turnierfavoriten MSV Duisburg sowie das 1:0 der Arminen gegen den FC Emmen (NL) zählten ebenfalls zu den Höhepunkten und waren entscheidend für den Pokalgewinn durch den Landesligisten, der wohl nicht zu Unrecht souverän die Tabelle in der Landesliga Hannover anführt. Herzlichen Glückwunsch und auf Wiedersehen bei der Pokalverteidigung im nächsten Jahr, liebe Arminia!

 

IMG_5590 (Andere).JPG

Die Mannschaft der Arminia aus Hannover mit dem "Pott" des Landkreises Emsland vor sich!

 

Zufrieden können wir auch mit unserer B1 sein. Diese zeigte insbesondere gegen den JFV Bremerhaven ein tolles Spiel, musste aber nach einer 3:0-Führung noch mit der Schlusssirene den 3:3-Ausgleich kassieren. Das gibt’s doch gar nicht! Auch bei der 4:2-Niederlage gegen den VfL Osnabrück präsentierte unsere U17 ein gutes Spiel.

Trainer und Mannschaften waren von der Organisation und dem Umfeld des Turniers, das genau 100 Tore sah, sehr angetan. Das im Haus Concordia angebotene Mittagessen für alle teilnehmenden Mannschaften kam ebenfalls gut an. So macht Organisieren und Jugendfußball schlechthin Spaß!

 

Alle Ergebnisse:

 

Die Endtabelle:

Unbenannt 2 (Andere).JPG

 

Die geehrten und besten Einzelspieler:

IMG_5581 (Andere).JPG

Von links: Turnierleiter Volker Haking, Daniel Benke (JLZ Emsland, bester Torschütze, 5 Treffer)
Julian Hermet (JLZ Emsland, bester Torschütze, 5 Treffer)
Jan Marpe (MSV Duisburg, bester Torschütze, 5 Treffer)
Nicolas Kouame (Arminia Hannover, bester Spieler des Turniers)
Paul Zwartjes (JSG Emsbüren/Leschede/Listrup, bester Torhüter des Turniers)
Turnierleiter Heiner Feldmann

 

IMG_5578 (Andere).JPG

Das Siegerteam Arminia Hannover hinter dem "Objekt der Begierde"!

IMG_5589 (Andere).JPG

Zeig her das Teil!

Die "Hoch-Offiziellen", v.l.: Concordias Vorsitzender Franz Silies, Georg Dirks (Sportausschussvorsitzender im Rat), Matthias Stein (Kreistagsabgeordneter, als Vertreter für Landrat Reinhard Winter), Reinhard Piepel (Gemeinderatsmitglied, als Vertreter für Bürgermeister Bernhard Overberg)

 

Beispiele für "Knapp daneben ist auch daneben":

IMG_5536 (Andere).JPG

IMG_5550 (Andere).JPG

IMG_5558 (Andere).JPG

 

Beispiele für "Da gibt es auch noch einen Torverhinderer":

IMG_5528 (Andere).JPG

IMG_5531a (Andere).jpg

IMG_5533 (Andere).JPG

IMG_5534 (Andere).JPG

IMG_5537 (Andere).JPG

IMG_5541 (Andere).JPG

IMG_5553 (Andere).JPG

IMG_5547 (Andere).JPG

 

Beispiele für "Da ist nichts mehr zu machen":

IMG_5548 (Andere).JPG

 

Beispiele für "Ran an den Ball":

IMG_5532 (Andere).JPG

IMG_5543 (Andere).JPG

IMG_5552 (Andere).JPG

 

Bericht und Fotos: Hubert Silies