Top-U19-Teams aus der Region am 13.01.2018 beim Emsbürener Hallenturnier!

0
0
0
s2sdefault

Stadtwerke Hallenturniere Header Andere

Viel Tradition hat das A-Jugend-Hallenturnier des SV Concordia Emsbüren, bei dem auch in diesem Jahr wieder die Top-U19-Teams der Region im Rahmen der Stadtwerke-Schüttorf-Emsbüren-Hallenturniere aufeinander treffen. Während draußen derzeit der emsländische Winter mit reichlich Regen regiert, werden am Samstag, dem 13.01.2018 von 13.45 Uhr bis 18.00 Uhr in der frisch renovierten Emsbürener Sporthalle beste Bedingungen herrschen!

A Jugendturnier Plakat 2018 Andere

Normalerweise ist das A-Jugendturnier der Concorden immer auf den Sonntag vor Heiligabend terminiert. Durch die aufwendige Renovierung der Emsbürener Sporthalle musste das Event jedoch in dieser Saison terminlich nach hinten gelegt werden und findet nun einen Tag vor dem „Heinz-Schröder-Gedächtnis-Turnier“ der B-Jugendlichen (dieses am 14.01.2018) statt. Ein Hagelschaden im August 2017 machte die Renovierung der Sporthalle, die u. a. ein neues Dach, einen neuen Hallenboden und eine neue Anzeigetafel bekommen hat, erforderlich.

Sehen lassen kann sich auch in diesem Jahr wieder das Teilnehmerfeld:

JLZ Emsland U19

JLZ Emsland

Turnierfavorit dürften in diesem Jahr die Titelverteidiger des JLZ Emsland sein. Die Mannschaft von Trainer Alo Weusthof konnte nach dem souveränen Wieder-Aufstieg in die Regionalliga eine prima Hinrunde hinlegen: So mischte die Mannschaft nach ungeschlagenen sieben Spielen zu Saisonbeginn sogar kräftig in der Spitzengruppe der zweithöchsten deutschen A-Jugend-Liga mit. Nach einer schwächeren zweiten Hinserien-Hälfte belegt die JLZ-U19 nun noch immerhin Platz 4 der Tabelle hinter dem TSV Havelse, VfB Lübeck und dem JFV Nordwest aus Oldenburg. Insgesamt hätte es als Aufsteiger wohl kaum besser laufen können. 

Siegerfoto 2016 2

 

Torschützenkönig der Meppener ist Sven Goldschmidt mit aktuell 14 Treffern in 13 Saisonspielen. Sven war bereits letztes Jahr beim A-Jugend-Turnier dabei und wurde hier nicht nur Torschützenkönig, sondern von den Trainern der teilnehmenden Mannschaften auch noch zum besten Spieler des Turniers gewählt! Auch am 13.01. wird er voraussichtlich mit dabei sein. In der kommenden Saison wird Sven zum Drittliga-Kader des SV Meppen gehören, wo er bereits in dieser Saison immer wieder mittrainiert.

 

 

 

  Kickers Emden

Kickers Emden

Einen bärenstarken Eindruck hinterließ die U19 des BSV Kickers Emden im Landesliga-Hinspiel bei der U19 der JSG Emsbüren/Leschede/Listrup Ende August. Das Team des sympathischen Trainers Wilfrid Böhling dominierte das Spiel nach belieben und gewann am Ende verdient mit 5:1. Da die Mannschaft jedoch versehentlich einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzte, wurde das Spiel schließlich mit 5:0 für die JSG Emsbüren gewertet. Das Organisationsteam um Volker Haking und Heiner Feldmann freut sich schon sehr auf die technisch starke Truppe von der Emsmündung, die im Übrigen für den 10.02.2018 auch ein Testspiel beim JLZ Emsland vereinbart hat. So lautet auch die letzte Begegnung im Spielplan des Emsbürener Turniers.

 

Olympia Laxten

Olympia Laxten

Nach dem Abstieg aus der Niedersachsenliga musste sich die U19 des SV Olympia Laxten in der Landesliga erst einmal fangen, konnte sich jedoch zum Ende der Hinrunde aus der Abstiegszone befreien und liegt nun einen Platz und zwei Punkte vor der JSG Emsbüren, bei zwei Spielen weniger. Bester Torschütze der Lingener ist David Benke mit bislang sieben Saisontoren. Trainiert wird die Mannschaft von Pascal Schnöing, der 2015 seine Prüfung zum C-Lizenz-Trainer in Emsbüren abgelegt und seinen Vertrag bei den Laxtenern bereits vorzeitig bis zum Ende der nächsten Saison verlängert hat.

 

Vorwärts Wettringen

FC Vorwärts Wettringen

Leider ist durch den in dieser Saison veränderten Turniertermin die U19 unseres Stammgastes Eintracht Rheine verhindert. Dafür konnten die Turnierorganisatoren jedoch sehr interessanten Ersatz aus dem Münsterland für das Turnier gewinnen: Viel mit der JSG Emsbüren gemeinsam hat die U19 des FC Vorwärts Wettringen. Diese war in der westfälischen Nachbarschaft ein echter „Dino“ der Bezirksliga, bis sie im letzten Jahr – genau wie die Gastgeber des Turniers – in die Landesliga aufstiegen. Und genau wie die Emsbürener spielen diese hier bislang eine gute Saison und liegen dort nach der Hinrunde einen Platz „über dem Strich“ zur Abstiegszone. Trainer der Wettringer ist Daniel Feldkamp.

 

FC Schüttorf 1

FC Schüttorf 09

Auf einem beachtlichen vierten Platz der Landesliga-Tabelle steht derzeit der von Thomas Temme trainierte FC Schüttorf 09. Die Jungs aus der ältesten Stadt der Grafschaft spielen nach dem Split der JSG Obergrafschaft eine gute Saison! Bislang gab es auch zwei sehenswerte Spiele gegen die JSG Emsbüren in der Landesliga: Insbesondere beim 3:2 für die Schüttorfer im letzten Saisonspiel Anfang Dezember hätte für die Jungs der JSG Emsbüren durchaus ein Punkt drin gesessen. Eine echte Verstärkung für die Grafschafter ist der von der JSG Nordhorn zu Saisonbeginn gekommene Stürmer Christopher Hölscher: Dieser liegt in der Landesliga-Torschützenliste derzeit mit 13 Treffern auf Platz 2!

 

JSG Emsbüren

JSG Emsbüren/Leschede/Listrup

Erstmals seit 2005 gehen die Gastgeber der JSG Emsbüren/Leschede/Listrup wieder als Landesligist an den Start. Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Grüner stieg am letzten Spieltag der Bezirksliga nach einem unvergessenen 1:0-Auswärtssieg in Salzbergen vor über 700 Zuschauern in die Landesliga auf und spielte hier bislang eine tolle Hinserie. Besonders die Auswärtssiege in Oythe, in Friesoythe und in Brockdorf waren beeindruckend. Somit war die Mannschaft teilweise sogar das beste emsländische Team in der Landesliga! Aktuell liegt die JSG-U19 auf Platz 10 der Tabelle einen Platz vor der Abstiegszone. Zuletzt gab es leider zwei sehr unglückliche Niederlagen gegen Delmenhorst und Schüttorf. Beim letzten A-Jugendturnier konnten die Gastgeber durchaus überzeugen und belegten am Ende als klassenniedrigstes Team vor dem SC Spelle/Venhaus den fünften Platz.

Es wird beim Stadtwerke-Schüttorf-Emsbüren-A-Jugendturnier im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Neben Geldpreisen für die Mannschaftskasse für die vorderen Plätze werden auch wieder der beste Spieler, der beste Torschütze und der beste Torhüter des Turniers ausgezeichnet. Der Turniersieger darf zudem den Concordia-Cup für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Es wird kein Futsal, sondern klassischer Hallenfussball mit einem normalen Lederball und Rundum-Bande gespielt.

 

Hier der Spielplan:

13:45

Begrüßung

 

 

 

 

 

 

 

Anstoß

Paarung

 

 

 

 

 

 

Ergebnis

14:00

JLZ Emsland/SV Meppen

-

JSG Emsbüren/Lesch./Listr.

:

14:17

Kickers Emden

 

-

FC Schüttorf

 

:

14:34

Olympia Laxten

 

-

Vorwärts Wettringen

:

14:51

FC Schütorf

 

 

-

JLZ Emsland/SV Meppen

:

15:08

JSG Emsbüren/Lesch./Listr.

-

Vorwärts Wettringen

:

15:25

Olympia Laxten

 

-

Kickers Emden

 

:

15:42

JLZ Emsland/SV Meppen

-

Vorwärts Wettringen

:

15:59

Olympia Laxten

 

-

FC Schüttorf

 

:

16:16

Kickers Emden

 

-

JSG Emsbüren/Lesch./Listr.

:

16:33

JLZ Emsland/SV Meppen

-

Olympia Laxten

 

:

16:50

FC Schüttorf

 

-

JSG Emsbüren/Lesch./Listr.

:

17:07

Vorwärts Wettringen

-

Kickers Emden

 

:

17:24

JSG Emsbüren/Lesch./Listr.

-

Olympia Laxten

 

:

17:41

Vorwärts Wettringen

-

FC Schüttorf

 

:

17:58

Kickers Emden

 

-

JLZ Emsland/SV Meppen

:

18:15

Siegerehrung

 

 

 

 

 

 

 

Bei diesem hochklassigen Turnier scheint hervorragender und spannender Hallenfußball garantiert zu sein. Neben der „Budenzauber-Feinkost“ gibt es für alle Fußballfans auf der großen Zuschauertribüne der Emsbürener Sporthalle in der Hanwische Straße auch wieder eine hervorragende Cafeteria mit reichhaltigem Angebot.

Die Ergebnisse des Turniers können auch per Liveticker über fupa.net verfolgt werden. Hier ist auch der Spielplan und während des Turniers der aktuelle Tabellenstand immer abrufbar.

Der Link zum Turnierspielplan

Der Link zum Livecenter

 

Der Eintritt ist frei!

 

Bericht: Heiner Feldmann

Fotos und Grafik: Hubert Silies / Teilnehmende Vereine