0
0
0
s2sdefault

Eine ganze Reihe von Teilnehmern kannten den Reha-Wassersport, ausgehend vom Matthias Spital Rheine, als begeisterte Teilnehmer schon. Jetzt geht es mit den Stadtwerken Schüttorf-Emsbüren und dem SV Concordia Emsbüren als Partner im Ems-Bad weiter. Die Frage ist nur, wann die Corona-Krise es zulässt.

 

Unbenannt-Echtfarben-01.jpg

 

Bis zum Sommer 2020 haben die Stadtwerke Schüttorf- Emsbüren zusammen mit dem IGF, Institut zur Gesundheitsförderung (Matthias-Spital in Rheine), Reha-Sport in Form von Warmwasser-Gymnastik angeboten. Zu unserem Bedauern wurde diese Vereinbarung nun vom Mathias-Spital gekündigt. Glücklicherweise konnte kurzfristig eine gute Nachfolgeregelung für beide Bäder gefunden werden.

In Zukunft wird Concordia Emsbüren den Rehasport im EMS BAD in Emsbüren übernehmen. Im VECHTE BAD in Schüttorf tritt der SV Suddendorf-Samern die Nachfolge des IGF an. Wir freuen uns, zwei engagierte regionale Partner gefunden zu haben! Alle Teilnehmer werden zeitnah von uns bzw. von den Vereinen informiert, so dass wir rechtzeitig zur Öffnung der Bäder – aus heutiger Sicht zum 31.08.2020 - in Emsbüren und Schüttorf wieder Reha-Sport anbieten können.

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre Stadtwerke Schüttorf Emsbüren

Ihr SV Concordia Emsbüren 1919 e.V. 

Instagram

Partner









Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.