Manfred „Manni“ Egbers Ehrenamtspreistäger!

0
0
0
s2sdefault

Zur feierlichen Verleihung der diesjährigen Ehrenamtspreisträger lud der Kreisfußballverband Emsland die 13 nominierten „Vereinshelden“ ins Haus des Sports in Sögel ein.

 

Einer dieser Auserwählten war aus unserem Verein Manfred Egbers. Zusammen mit seiner Ehefrau Agatha und in Begleitung des 1. Vorsitzenden Franz Silies, nahm er diese außergewöhnliche Ehrung entgegen. In seiner Laudatio ließ Hermann Wilkens, seines Zeichens NFV-Ehrenamtsbeauftragter, die außerordentlichen Verdienste von Manfred Egbers für seinen Verein Concordia noch einmal Revue passieren.

 

20181210_194735 (Custom).jpg

 

Seit Jahrzehnten, so Wilkens, sei Manfred schon auf den verschiedensten Gebieten zum Wohle des Vereins tätig. Als Trainer, Betreuer und Fußballobmann habe er Maßstäbe gesetzt. Besonders verwies er auf die langjährige Tätigkeit in der Projektgruppe „Kunstrasenplatz“, in der er sich durch seine immense Erfahrung, seine Kompetenz, aber auch durch seine konstruktiven und durchdachten Vorschläge einen Namen gemacht habe.

Ebenso sei er sich als „Arbeiter der Faust“ für keine Arbeit zu schade. Ohne ihn sei durch seine unermüdliche Arbeit zum Wohle des Vereins vieles im Verein nicht möglich gewesen. Auch im Fußballvorstand Concordias zeige er durch seine große Kenntnis und seine Verbindungen in der hiesigen Fußballszene immer wieder neue Wege auf. Diesen Ehrenamtspreis habe er sich mehr als verdient. Großer Applaus folgte.

Die Ehrung nahmen der Vizepäsident des DFB, Eugen Gehlenborg, der sich übrigens, Schulfreund des 1. Vorsitzenden Concordias, als Fan des SV Concordia schon seit den 60er Jahren „outete“, der Landrat Reinhard Winter sowie der 1.Vorsitzende des Kreisfußballverbandes Emsland, Hubert Börger, vor.

 

20181210_194858b (Custom).jpg

V.l.: Vorsitzender des NFV, Kreis Emsland, Hubert Börger, DFB-Vizepräsident Eugen Gelenborg, unser Manni, Ehefrau Agatha, Landrat Reinhard Winter, Ehrenamtsbeauftragter des NFV, Hermann Wilkens.

 

Auch von unserer Seite nochmals ein herzlicher Glückwunsch und ein großes Dankeschön! Manni, weiter so!

 

Text und Fotos: Franz Silies