Verdienter Derbysieg für die 4. Mannschaft gegen Listrup 2!

0
0
0
s2sdefault

Die Ausgangssituation vor dem Derby war klar. Concordia musste gewinnen um nicht den Anschluss ans Mittelfeld zu verlieren. Allerdings begann das Derby denkbar schlecht für die Concorden. Obwohl noch bei der Besprechung vor dem schnellen Listruper Tim Langkau gewarnt wurde, war es eben dieser, der bereits in der 1. Spielminute die Listruper in Front schoss. Ein langer Ball aus der Listruper defensive konnte Concordias Innenverteidigung nicht verteidigen, so dass Langkau durch war und zur Führung einschob.

Allerdings ließ sich Concordia nicht schocken und zeigt sich in der Anfangsphase der Partie ungewohnt effektiv vor dem Tor. In der 9. Spielminute erzielte Niklas Pröhl aus spitzem Winkel den Ausgleich. Nur 3 Minuten später fackelte Michael Schlicker nicht lange und zog aus 15 Metern unhaltbar ab. 2 Chancen, 2 Tore!

Concordia bestimmte von nun an das Spielgeschehen. Listrup blieb aber durch Konter, gerade über den angesprochenen Tim Langkau, stets gefährlich. Letztendlich ging es mit dem verdienten 2:1 in die Pause.

Die Marschrute für die 2. Halbzeit war klar. Man wollte schnell auf das erlösende 3:1 gehen, welches auch in der 55. Minute durch, wiederum Niklas Pröhl, gelang und dieser somit heute seine bärenstarke Leistung mit seinem zweiten Treffer krönte. Bei Listrup machte sich hingegen die Auswechslung von Stürmer Langkau deutlich bemerkbar, so dass diese kaum noch vor dem Concorden Tor auftauchten. Während die 4. Mannschaft in der ersten Halbzeit noch effektiv vor dem gegnerischen Tor war, fiel man in der 2. Halbzeit in das altbekannte Muster zurück. Mehrere hochkarätige Chancen wurden von der Concorden Offensive leichtfertig vergeben. Somit war es Oldie Michael Sabel in der 88. Spielminute vorbehalten, das Ergebnis auf 4:1 zu erhöhen.

Vor allem das Mitwirken von Rene Rautland machte sich im Spiel der Concorden deutlich bemerkbar, da er sehr viel Ruhe in den Spielaufbau brachte und stets Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld war. Glatte 1 für Raute

Am nächsten Sonntag geht es mit dem vereinsinternen Derby in Elbergen weiter. Anstoß ist um 13 Uhr

Aufstellung: Borchardt – Ortner (87‘ Löcken) – Dankelmann- Bültel – Zintel – Rautland (68‘ Fruhner, M.) – Pröhl, P. – Pröhl, N. (88‘ Paci) – Sabel – Schlicker (75‘ Fritsch)

Text: Matthias Krüssel