Vier Punkte an Doppelspieltag – Zweite beendet Negativtrend

0
0
0
s2sdefault

Am vergangenen Wochenende stand für die Zweite Mannschaft eine Doppelbelastung an der Tagesordnung. Zunächst empfing man den SV Adler Messingen vor heimischer Flutlichtkulisse. Gegen den Tabellenzweiten zeigte die Mannschaft der Trainer Thiering/Bünker eine gute Partie und konnte nach mehreren durchwachsenen Spielen über 90 Minuten eine ansprechende Leistung abrufen.

 

Aus der Ersten unterstützte Pascal König die Truppe, welcher das Offensivspiel deutlich belebte und mitverantwortlich für eine Reihe starker Angriffe war. Zwei große Möglichkeiten ließ er jedoch zunächst aus. Auf dem schwierig zu bespielendem Platz neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, doch schaffte es der Favorit aus Messingen dennoch, einen Fehler der Concorden auszunutzen und kurz vor dem Ende mit 0:1 in Führung zu gehen.

Doch die Reserve schaffte es dennoch, ihre gute Leistung zu belohnen, indem Pascal König in unmittelbarem Anschluss einen schwer zu verwertenden Ball verarbeiten konnte. Mit einer schnellen Drehung ließ er den Verteidiger aussteigen und konnte durch einen platzierten Schuss den 1:1 Endstand herstellen.

B.Räkers – Temmen, Niehof, Otting (Fahrenhorst), Blender – Keutz, Rautland (Wilde), S.Räkers (Schlicker), P.Sabel, Schröder – König

 

Nichteinmal 48 Stunden später bestritt die Zweite die nächste Partie vor heimischer Kulisse. Dieses mal war der Tabellenvorletzte aus Altenlingen zu Gast, der trotz schwacher Platzierung in den letzten Wochen stark aufspielte und einige Punkte sammeln konnte.

Die Heimmannschaft aus Emsbüren begann zunächst verhalten und ließ den Lingenern Mehr Raum im Spielaufbau, welcher dieser auch für erste Kombinationen nutzte. Gefährliche Torraumszenen waren in der ersten Halbzeit jedoch Mangelware, da Altenlingen meist nicht näher als 20 Meter an den gegnerischen Strafraum kam und Emsbüren die wenigen Angriffe nicht konsequent ausspielen konnte. Nach 30 Spielminuten machte erneut Torjäger Pascal König den Unterschied, der eine scharfe Hereingabe von Philip Schröder noch entscheidend in Richtung Tor lenken konnte und so die 1:0 Führung erzielte.

Nach dem Seitenwechsel schloss die Partie weitestgehend an den ersten Durchgang an, sodass sich für den neutralen Zuschauer kein besonders attraktives Spiel bot. Dennoch konnte Peter Sabel in der 50. Spielminute die Führung auf 2:0 ausbauen, indem er nach einem Eckstoß von Philip Schröder vollkommen frei im gegnerischen Strafraum zum Kopfball hochsteigen konnte.

Im weiteren Verlauf boten sich noch mehrere Chancen für die Emsbürener, das Spiel endgültig zu entscheiden, doch blieben diese ungenutzt. Auf Seiten der Gäste bot sich nach knapp 75 Spielminuten noch einmal die Chance, zurück in die Partie zu finden, da der Schiedsrichter nach einem Foulspiel auf Strafstoß entschied. Der fällige Elfmeter landete jedoch knapp neben dem Tor, sodass die Zweite Mannschaft nach über einem Monat endlich mal wieder einen Sieg zu feiern hatte.

T.Sabel – L.Egbers, Temmen, Niehof, Blender (Rautland) – Keutz, Wilde, S.Räkers, P.Sabel (Otting), Schröder – König (Timmer)

Weitere Informationen, Tabellen und Spielpläne der Zweiten finden sich unter folgendem Link: https://www.fupa.net/liga/erste-kreisklasse-emsland-sued.

 

Fotos zum Spiel gegen den ASV Altenlingen II (Concordia in Schwarz):

IMG_5303 (Andere).JPG

IMG_5309 (Andere).JPG

IMG_5323 (Andere).JPG

IMG_5324 (Andere).JPG

IMG_5325 (Andere).JPG

IMG_5327 (Andere).JPG

IMG_5328 (Andere).JPG

 

Bericht: Maximilian Wilde

Fotos: Hubert Silies