Bezirksliga: 0:4 gegen eine starke U 23 des SC Spelle!

0
0
0
s2sdefault

Ein solches Spiel muss Concordia nicht unbedingt gewinnen, obwohl sicherlich viele nach dem letzten Sieg in Nordhorn so etwas gehofft hatten. Es kam darauf an, wie unser Team gegen den klaren Favoriten auftreten würde. Und da kann man unserer Mannschaft außer der Unachtsamkeiten in der Abwehr kaum Vorwürfe machen. Die Einstellung stimmte.

Concordia war in der ersten Hälfte durchaus im Feld beinahe gleichwertig, obwohl das 0:3 zur Pause dies nicht vermuten lässt. Die U 23 des SC Spelle/Venhaus war vor unserem Kasten einfach clever, spielte die Torchancen blitzschnell bis zum Einschlag zu Ende und war in dieser Beziehung Concordia einfach klar überlegen. Die Schwächen dabei in unserer Abwehr kann man bei der Spielweise des Gegners teilweise vergeben. Spelle/Venhaus ist einfach überragend besetzt.

 

IMG 9242 Custom

Nico Timmer spielt in der Anfangsphase den Ball in den Angriff. Der Erfolg blieb aber aus.

 

IMG 9247 Custom

Welche schwindelerregende Höhe Tobias Küpker beim Kopfball erreichen kann, zeigt sich hier!

 

Bereits nach drei Minuten, nach anfänglicher Überlegenheit Concordias, schlug es beim ersten Angriff zum ersten Mal bei uns aus ganz spitzem Winkel ein. Pech, dass gleich zwei Minuten später bereits das 0:2 zu verzeichnen war. Concordia ließ sich jedoch nicht hängen und spielte munter mit. Hätte, ja, hätte der frei auf Spelles Keeper Folkkert-Korporal zulaufende Mario Bonilla diese Riesenchance verwertet, hätte es ja vielleicht noch Hoffnung geben können. Sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei. Aber wieder spielte Spelle kurz vor der Pause seine überragenden Fähigkeiten vor unserem Kasten aus. 0:3 zur Halbzeit!

 

IMG 9258 Custom

Mario Bonilla verfehlt aussichtsreich knapp das Tor!

 

IMG 9249 Custom

Floris Klümper versucht einen Angriffsversuch der Speller zu blocken!

 

In der zweiten Hälfte war es offensichtlich, dass die Speller bei ihren technischen Fähigkeiten Ball und Gegner kontrollieren wollten, um den klaren Sieg sicher nach Hause zu fahren. Concordia kam somit nicht mehr so häufig in Ballbesitz und konnte lange nach vorne keine Gefahr mehr ausströmen. 10 Minuten vor dem Ende gab es aber plötzlich doch noch Hoffnung auf die Verkürzung des Ergebnisses. Spelle schien bei seiner Spielweise etwas schläfrig geworden zu sein. Doch vor dem verlassenen Gehäuse des Gegners verhinderte das lange Bein eines Abwehrspielers das 1:3.

 

IMG 9270 Custom

An den Ball wäre Philipp Albers in der zweiten Hälfte beim Herauslaufen des Speller Keepers aus dem Strafraum fast noch herangekommen!

 

IMG 9271 Custom

Philipp Albers auf der linken Seite wieder im Kampfgetümmel.

 

IMG 9284 Custom

Oliver Ackermann gewohnt zuverlässig auf der linken Flanke der Viererkette!

 

Dafür gelang unserem Gast doch tatsächlich noch wenige Sekunden vor Schluss nach einem Freistoß mit anschließendem Kopfball noch das 0:4, das Concordia nicht so ganz verdient hatte. Dennoch gilt es jetzt, diese Niederlage einigermaßen beruhigt herunterzuschlucken, denn am kommenden Sonntag (14 Uhr) geht es nach Neuenhaus, wo ein eminent wichtiges Spiel für uns ansteht. Es gilt, den Gegner, der eine Position, aber mit sieben Punkten Abstand hinter uns auf dem ersten Abstiegsplatz steht, möglichst klar auf Distanz zu halten. Ein Sieg wäre sogar Gold wert. Aber auch der Gegner wird wissen, wie wichtig dieses Spiel für ihn ist. Spannung ist garantiert!

 

Unbenannt Custom

Unbenannt 2 Custom

 

Weitere Fotos zum Spiel:

IMG 9248 Custom

IMG 9253 Custom

IMG 9256 Custom

IMG 9257 Custom

IMG 9265 Custom

 

 

Bericht und Fotos: Hubert Silies