Wiederaufstieg zum Greifen nah! 4:0 im Ortsderby!

0
0
0
s2sdefault

Viele hatten diesem Derby entgegengefiebert. Für Concordia ging es in Leschede um einen Riesenschritt zum Wiederaufstieg, der FC musste seine Chance wahren, nicht abzusteigen! Also war alles prima angerichtet. Letztlich siegte Concordia recht hoch und verdient in der Höhle des Löwen!

 

IMG_6928 (Custom).jpg

Honorationen des SVCE harrten vor dem Spiel der Dinge, die da kommen sollten!

IMG_6929 (Custom).jpg

Auch diese verschworenen Herren fieberten dem Spiel entgegen!

IMG_6931 (Custom).jpg

Die Kleinsten beider Vereine betreten mit ihren großen Vorbildern und den Schiris den Platz!

Winken in die große Zuschauermenge!

 

Zunächst Derbywetter vom Feinsten, dann „Schietweer“ vom Allerschlimmsten! Schiri Ludewig musste die Begegnung wegen Gewitters schon in der ersten Hälfte für geraume Zeit unterbrechen. Aber auch später goss es überwiegend Bindfäden, als wolle Petrus die zahlreichen Zuschauer aus der Gemeinde Emsbüren wegen ihres vermeintlichen Lotterlebens strafen.

 

IMG_6966 (Custom).jpeg

Großes Gedränge unter dem Dach des FC Leschede, als sich die Himmelsschleusen öffneten!

 

Lotterhaft spielte Concordia auf dem grünen Rasen keinesfalls. Ganz offensichtlich hatte unser Team kapiert, um was es ging. Kampf lieferte es ohnehin ab, aber auch kamen viele gute spielerische Elemente hinzu. Der FC hingegen agierte eher spartanisch, ohne besondere Einfälle, zu bieder. Daher hatte Concordias Abwehr mit Knieper, Jager, Dütz und Co. keine Probleme, ließ diese aber auch durch konsequentes Vorgehen gar nicht erst ins Spiel kommen.

 

Erste Probe für Concordias Abwehr! Kapitän Alexander Verst klärt per Kopf!

 

Daher galt es, die sich bietenden Torchancen zu nutzen. Von Vorteil war dabei sicherlich die frühe Führung durch einen Weitschuss von Tobias Küpker, der für ein frühes Aufatmen in unserem Team sorgte. Nach einer weiteren 100%igen Torchance von Andre Weßling köpfte Oliver Niehof unmittelbar danach eine schön hereingegebene Flanke von Oliver Albert zum 0:2 ein. Alle durchaus vorhandenen Bemühungen des FC gingen ins Leere. Concordia erschien einfach abgeklärter und gefährlicher. Mit 0:2 ging es in die offizielle Pause.

 

IMG_6950 (Custom).jpg

Große Freude bei Concordias Spielern, nachdem Tobias Küpker (Mitte, abgetaucht) das 1:0 erzielt hatte! Oliver Ackermann (ganz links) beeilt sich, um noch rechtzeitig zum Muttertag zu kommen!

 

Zwei Kampfszenen aus der Anfangsphase, u.a. mit dem Torschützen Tobias Küpker (2. Foto):