Nach 3:1-Führung gegen SG Freren noch 3:3!

0
0
0
s2sdefault

Eines ist Concordia zumindest gelungen. Man verteidigte den zweiten Tabellenplatz gegen den Tabellendritten, wenn auch der Vorsprung weiterhin nur einen Punkt beträgt. Dabei hätte Concordia den Verfolger deutlich auf Distanz halten können, wenn man nicht etwas leichtfertig einen Zwei-Tore-Vorsprung in der zweiten Hälfte aus der Hand gegeben hätte.

Wie war das möglich? Einerseits lag es daran, dass die SG auch nach dem scheinbar klaren Rückstand nie aufgab. Andererseits beförderte Concordia selbst den Ausgleich, der erst in der 88. Minute zustande kam, indem man nach dem Zwei-Tore-Vorsprung teilweise gefährlich offen agierte, was den Gegner prompt arg aggressiv machte, oder man war bei den Gegentoren nicht auf der Höhe des Geschehens. Schon etwas ärgerlich, dass es so kam!

 

IMG_5337 (Andere).JPG

Die erste Duftmarke im Spiel setzte Andre Weßling mit diesem Weitschuss. Der verfehlte jedoch knapp das Tor.

 

IMG_5334 (Andere).JPG

Auf Eike Gongoll (rechts) war im gesamten Spiel wieder Verlass! Hier steigt er zu Beginn des Spiels bei einem Kopfballduell ein.

 

In Führung ging recht früh der Gegner, der anfangs bissiger erschien als Concordia. Eine Flanke von rechts gelangte an unsere gesamte Abwehrkette vorbei auf die andere Seite, wo der Ball aus spitzem Winkel in unsere Maschen befördert wurde. Man wurde peinlich an den vermeidbaren ersten Treffer im Spiel gegen Sparta Werlte erinnert.

Concordia jedoch ließ sich nicht entmutigen und wurde ihrerseits offensiver. Den Ausgleich erzielte Concordia nach einem Freistoß von der rechten Seite. Etwas überraschend landete der Ball an „Freund und Feind“ vorbei im linken Toreck. Als Torschütze wurde Andre Weßling ausgegeben, der den Freistoß getreten hatte.

 

Die Entwicklung zum Ausgleich:

IMG_5354 (Andere).JPG

Der Freistoß von Andre Weßling passiert zunächst Philipp Albers (Nr.11) und Frerens Torwart Tigges. Philipp Albers berührte das Spielgerät wohl nicht, spürte allenfalls heftig seinen Luftzug ......

IMG_5355 (Andere).JPG

 ..... Torwart Tigges hechtet vergeblich, Mario Humbert (Nr. 19) will der Kugel noch zusätzlich auf die Sprünge helfen, braucht es aber nicht, denn der Ball findet von der Pfosteninnenseite ins Tor! 1:1!

 

Bis zur Pause war das Spiel danach jedoch recht offen. Die Führung erzielte dennoch Concordia. Eine Situation, in der der Gegner einen Augenblick lang sichtbar den Überblick verlor, nutzte wieder unser zurzeit gefährlichster Torschütze Andre Weßling durch einen gezielten Weitschuss zur 2:1-Führung. Das musste Mut geben. Mit dieser Führung ging es dann zur Pause in die Kabinen.

 

IMG_5359 (Andere).JPG

Nichts mehr für Torwart Tigges zu machen! Andre Weßlings Schuss sitzt zum 2:1!

 

Josef Arning (rechts) fachte Concordias Spiel im Mittelfeld meistens erfolgreich an!

 

Dann passierte gleich zu Beginn der zweiten Hälfte das, was Concordia bisher kaum zustande gebracht hatte: Man führte plötzlich mit zwei Toren Vorsprung, und das in solch einem wichtigen Spiel! Wie kam es dazu? Nach einem wunderschön von Kapitän Alexander Verst von der rechten Seite hereingezirkelten Freistoß, war es letztlich Mario Humbert, der zum 3:1 vollendete. Das musste jetzt doch etwas werden!

 

So kam es zum 3:1:

IMG_5379 (Andere).JPG

Der vor dem Freistoß nach vorne geeilte Eike Gongoll (Nr. 15) erreicht den Ball vor dem Kasten der SG knapp nicht mehr so ganz! Aber da lauern ja noch weitere Concorden auf ihre Chance ......

IMG_5380 (Andere).JPG

.... Von diesen hat Mario Humbert (Nr. 19) plötzlich das Ding vor sich liegen .... und befördert das Spielgerät in die Maschen ... 

IMG_5381 (Andere).JPG

.... 3:1!

 

Das es nur halbwegs etwas wurde, lag danach an den schon beschriebenen Umständen. Es gelang nicht, den Vorsprung souverän zu verteidigen, sondern man ließ dem kämpfenden Gegner zu viel Raum. So erzielte dieser tatsächlich noch zwei Tore zum Ausgleich und ließ beim Stande von 3:1 sogar noch eine sichere Torchance bei einem Foulelfmeter liegen. Concordia hatte aber auch noch zwei ganz dicke Chancen auf ein weiteres Tor!

 

IMG_5382 (Andere).JPG

Unser Keeper Marco Freund ahnte zwar die richte Ecke, brauchte aber beim Frerener Foulelfmeter nicht mehr einschreiten, da der Ball knapp am Lattenkreuz vorbeistrich!

 

IMG_5388 (Andere).JPG

Da konnte Marco nichts mehr machen! Der Kopfball nach einem Frerener Freistoß landet genau im unteren Eck zum 3:2!

 

IMG_5391 (Andere).JPG

Einwechselspieler Lukas Hemelt (im Hintergrund beim Warmmachen) beobachtet, wie Frerens Keeper Tigges gerade das 4:2 für Concordia verhindert! Auch die beiden Mädels rechts scheinen in Schockstarre gefallen zu sein!

 

Da hatte am Schluss Lukas Hemelt sogar noch selbst das 4:3 auf dem Fuß! Eine ganz dickes Ding! Der Schuss misslang ihm jedoch.

 

Unter diesen Umständen war das Ergebnis gerecht, aber aus unserer Sicht durchaus vermeidbar. Am kommenden Sonntag trifft unser Team um 14 Uhr (!) nun auswärts auf den VFL Emslage, der ebenfalls bereits mit den Hufen scharrt. Eine schwierige Aufgabe!

 

 

 

Weitere Fotos zum Spiel: