Kreisliga: Sieg in Freren verpasst – 1:1!

0
0
0
s2smodern

In der zweiten Hälfte, als die Kräfte der SG Freren deutlich nachließen und Concordia sich einige 100%ige Torchancen herausspielte, hätte der Sack zum verdienten Sieg eigentlich zugemacht werden müssen. So steht nach zwei Spielen ein Punkt auf unserer Habenseite.

 

IMG_4492 (Andere).JPG

Die Minikicker beider Vereine waren mit den großen Jungs aufgelaufen. Sie hatten das Vorspiel bestritten, das Concordia hoch gewann.

 

Das Zurücklaufen zu den Eltern auf der Tribüne bereitete unseren Kleinen sichtlich Spaß! In die Trikots werden die Minis noch hineinwachsen.

 

Es war für Concordia das Spiel der verpassten Tormöglichkeiten. Aber immerhin hatte man sich diese im Gegensatz zum Auftaktspiel redlich erarbeitet. Die erste dicke Möglichkeit hatte schon zu Beginn Oliver Ackermann auf dem Schlappen. Doch Frerens Keeper konnte noch zur Ecke leiten.

 

IMG_4502 (Andere).JPG

Riesenmöglichkeit für Oliver Ackermann (rotes Trikot, Nr. 7), der alleine auf das gegnerische Tor zustürmen konnte! Frerens Keeper kam noch an den Ball und lenkte ihn zur Ecke.

 

IMG_4501 (Andere).JPG

Aufgrund von Personalmangel wurde auch Peter Sabel (rechts) wieder ins Team geholt. Im Mittelfeld gelangen ihm einige Kabinettstückchen.

 

Dann kam das Pech für unser Team noch hinzu. Den 1:0-Treffer für den Gastgeber (Freistoß) hätte unser Torwart Thorsten Sabel normalerweise locker weggepflückt, wenn ihm nicht ein unverschuldetes Missgeschick unterlaufen wäre. Gerade als er zum Zupacken ein paar Schritt aus dem Tor lief, rutschte er auf dem glatten Untergrund aus und konnte so den Ball nicht mehr erreichen. Dem Gastgeber wird es Recht gewesen sein.

 

IMG_4504 (Andere).JPG

Da war es schon zu spät für Torwart Thorsten Sabel. Durch einen Ausrutscher kam er nicht mehr an den sonst haltbaren Ball. 1:0 und Pech für Concordia!

 

Unter Beobachtung des Zeitungsfotografen Werner Scholz im Hintergrund macht Oliver Ackermann eine gute Figur beim Kopfball!

 

IMG_4520 (Andere).JPG

Die mehrarmige Sphinx in Erwartung eines Eckstoßes!

 

Freren unternahm daraufhin bemerkenswerte Anstrengungen auf das 2:0. Die Gefahr für unser Tor stieg zwar, große Möglichkeiten zum 2:0 ergaben sich jedoch nicht. Concordia hingegen ließ eine weitere gute Möglichkeit in der ersten Hälfte liegen.

 

IMG_4523 (Andere).JPG

Zu Beginn der zweiten Hälfte drehten diese schwarzen Raben am dunklen Himmel in Freren ihre Kreise. Wem wollten sie Unglück bringen?

 

Nach der Pause wurde für alle sichtbar, wie die SG nach und nach nachließ. Die erste Hälfte hatte ihr offensichtlich richtig Kraft gekostet. Concordia witterte ihre Möglichkeiten und kam im Spiel nach vorne viel besser zur Geltung.

Kurz nachdem Lukas Hemelt für Pascal König eingewechselt worden war, hatte der seinen großen Auftritt. Auf der linken Seite schüttelte er mit seiner Schnelligkeit seinen nicht mithalten könnenden Gegenspieler ab, visierte die gegenüberliegende Torecke an, wo der Ball auch zum 1:1 einschlug.

 

IMG_4534 (Andere).JPG

Der Sturmlauf von Lukas Hemelt kurz vor seinem 1:1!

 

IMG_4537 (Andere).JPG

Youngster Jordi Enking (links) spielte in der Viererkette einen sehr guten Part!

 

Während der Angriff der SG immer mehr an Zugriff verlor und Concordia gleichzeitig immer mehr erstarkte, kam unser Team dem verdienten Führungstreffer immer näher. Mehrfach hätte es den jetzt geben müssen. Aber teilweise sehr gute Torchancen wurden nicht genutzt. So musste sich Concordia letztlich mit einem Punkt zufrieden geben. Ärgerlich!

 

Zweimal hintereinander hätte hier Lukas Hemelt einlochen können!

Auch keine allzu schlechte Möglichkeit für Andre Weßling!