Abgelaufen
Sie gingen mit einer angeschlagenen Mannschaft ins Spiel. Der Gegner war zudem der frischgebackene ungeschlagene Niedersachsenmeister Osnabrücker SC.
Dennoch sorgten unsere B-Juniorinnen am Samstagnachmittag im Concordia-Park für einen sensationellen Saisonabschluss!

 

Danach sah es in der ersten Halbzeit noch nicht aus. Osnabrück war klar feldüberlegen.
 
Dass es trotz der klaren Überlegenheit des OSC zur Pause noch 0:0 stand, verdankte unsere U17 ihrer starken Torhüterin Mara Haking, die immer dann zur Stelle war, wenn es brenzlig wurde. Darunter waren auch zwei 1 gegen 1-Situationen gegen die Liga-Torschützenkönigin Elisa Holstein, bei denen Mara sensationell reagierte.
 
Wie verwandelt kamen die Concordia-Mädels aus der Kabine. Trainer Marcel Gebhardt scheint die richtigen Worte gefunden zu haben.
 
Es war nun ein Spiel auf Augenhöhe mit Vorteilen für Concordia.
 
Acht Minuten waren gespielt, da steckte Lotta Tiebel herrlich auf Sina Brockhaus durch, die an der herausstürzenden Torhüterin vorbei die Kugel zum 1:0 im Netz versenkte.
 
Fünf Minuten später machte Sina aus ähnlicher Situation auch noch das 2:0! Der Jubel auf der Tribüne und auf dem Feld war groß!
 
Elf Minuten vor Schluss wurde es nochmal spannend: Elisa Holstein liess auf der linken Seite gleich drei Concordinnen aussteigen und passte zu Hannah Richter, die aus kurzer Entfernung für den 2:1 Anschlusstreffer sorgte.
 
Mit viel Kampfgeist und abgeklärtem Spiel brachten unsere Mädels dieses Ergebnis aber über die Zeit.
 
So konnten Spielerinnen und Fans nach dem Schlusspfiff ein sehr überraschendes 2:1 gegen die letzte Woche bereits geehrten Niedersachsenmeisterinnen feiern:
 
20220528 191916 1
 
Es war die erste Niederlage für den Osnabrücker SC in der Liga. Mit dem Sieg konnte Concordia sich noch am Krusenbuscher SV auf Platz 3 der Niedersachsenliga-Tabelle schieben. Ein sensationelles Ergebnis! Das Saisonziel war bekanntlich der Klassenerhalt.
 
Unsere B-Mädels haben nächste Woche nun noch ein absolutes Highlight ins Haus stehen: Das Finale um den Niedersachsenpokal am Pfingstsamstag (04.06., 12.30 Uhr) in Barsinghausen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.