0
0
0
s2sdefault

Es bot sich eigentlich an, war aber alles andere als selbstverständlich. Zum Bezirkspokal-Achtelfinalspiel Concordia TuS Eintr. Rulle trafen sich alte Haudegen beider Vereine, die als Spieler im Jahr 1960 im Kampf um die Bezirksmeisterschaft damals gegeneinander antreten mussten (siehe auch den geschichtlichen Rückblick hier aus Anlass des Achtefinales).

 

Nicht nur das! Die Gäste aus Rulle fanden sich vor und nach dem Spiel auch noch im Haus Concordia zum Klönen, Rückblicken und Fachsimpeln ein. Es entstand dabei eine angenehme Herzlichkeit, die beide Seiten schon jetzt zusammenbrachte. Die Gäste bedankten sich ganz herzlich bei uns für die tolle Aufnahme und schwärmten sogar noch einen Tag nach dem Achtefinale vom ganzen Umfeld und von der Freundlichkeit unserer Offiziellen und der Mannschaft.

Der sportliche Leiter der Ruller, Michael Moormann, der, angeregt durch unseren historischen Homepagebericht, vonseiten des TuS Eintr. Rulle kurzfristig das Treffen seiner Vereins- "Alten" organisiert hatte, stellte sogar eine Gegeneinladung im nächsten Sommer in Aussicht. Jedenfalls wurde eines wieder deutlich: Fußball ist zwar sportliche Konkurrenz der Vereine, aber auch freundschaftsbildend, wenn man sich nur drauf einlässt.. So soll es sein!

Unser Dank geht ebenfalls an den TuS Eintr. Rulle für die erfrischende und einlassende Offenheit, die eine gute Beziehung hervorbringen kann.

 

IMG_4135a_Benutzerdefiniert.jpg

Die Zeitzeugen von 1960 auf unserer Tribüne während des Achtefinales Concordia - Tus Eintr. Rulle. Der Gast mit seinen Spielern von damals in der oberen Reihe v.l.: Franz Wellmann (Spieler der Mannschaft auf dem nostalgischen Mannschaftsfoto von 1960/61), Josef Menke (gehörte damals zum erweiterten Kader) Heinrich Schawe (gehörte damals zum erweiterten Kader) und Heinz Moormann (ehemaliger 1. Vorsitzender vom TuS Eintracht Rulle). Unten unsere beiden Spieler 1960 (v.l.) Theo Hermeling und Bernd Arns.

 

Bericht und Foto: Hubert Silies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.