0
0
0
s2sdefault

Am Sonntagnachmittag hatte der SV Concordia den VfL Herzlake zu Gast und die zahlreichen Zuschauer konnten nach dem Pokalerfolg gegen Meppen II endlich über den ersten Saisonsieg jubeln.

Trainer Sven Niemeyer hatte im Vorfeld des Spiels wieder eine lange Verletztenliste zu beklagen. So fehlten mit Marco Freund, Eike Gongoll, Olli Ackermann, Philipp Johanning, Tobias Niehof, Philipp Albers, Jan Rakers und Philipp Lammers fast eine komplette Mannschaft.

Aus der zweiten Mannschaft halfen Leon Egbers und Jannes Haking aus, Routinier Olli Albert wurde kurzfristigaus den Altherren reaktiviert. Sie nahmen neben Paul Zwartjes, Max Wilde und Peter Berning auf der Bank platz.

Das Spiel begann zerfahren und hatte direkt in der 2. Minute den Weckruf für unser Team parat. Das vermeintliche Führungstor der Gäste wurde wegen Abseitsstellung aber nicht gegeben.

 

239029008 4665000456853059 5644159691341415809 n

Mit zunehmender Dauer fand unsere junge Mannschaft besser ins Spiel. Tobias Küpker brachte Concordia nach einer einstudierten Standartsituation in der 20. Minute per Kopf in Führung. Danach wurde Herzlake wieder stärker und Patrick Middendorf traf folgerichtig zum Ausgleich in der 34. Minute. Mit dem 1:1 gingen beide Teams in die Halbzeit.

 

239314154 4665000486853056 2411289876509917239 n

Nach der Pause gelang Concordia ein Blitzstart. In der 46. Minute brachte Nico Seltier den Ball per Lupfer über den Keeper im Netz des VfL Herzlake unter. Das Spiel wurde nun hitziger und hatte auf beiden Seiten gefährliche Szenen vor den Toren und für den umsichtigen Schiedsrichter knifflige Zweikämpfe zu bieten.

 

240447448 4665000496853055 7377745891156104558 n

Maxi Wilde und Olli Albert brachten nach ihren Einwechselungen etwas  mehr Stabilität ins Spiel.

Der ebenfalls eingewechselte Peter Berning traf mit seinem ersten Ballkontakt in der 88. Minute zum erlösenden 3:1 aus Sicht des SVCE.

 

240497684 4665000480186390 4519763979877915299 n

Den Schlußpunkt auf das nicht immer hochklassige aber stets spannende Spiel setzte der Gast mit einem vergebenen Elfmeter in der Nachspielzeit.

Am nächsten Freitag (18:30 Uhr) ist unser Team beim SV Meppen II zu Gast.

 

aufstellung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.