0
0
0
s2sdefault

Wer hätte das gedacht? Nach dem 0:3 im ersten Punktspiel am vergangenen Sonntag hätte wohl niemand eine solche Leistung Concordias und schon gar nicht einen 3:1-Sieg gegen den haushohen Favoriten und Top-Anwärter auf die Meisterschaft in der Bezirksliga für möglich gehalten. Und viele Fans schauten sich nach dem Schlusspfiff ungläubig an.

 

Unbenannt_2.JPG

 

Dabei hatten sie es doch live und in Farbe gerade selbst mitbekommen, dass unsere Jungs den eigentlich übermächtigen Gegner sogar deutlich aus dem Pokalwettbewerb befördert hatten. Um überhaupt noch zu einem Gegentreffer zu kommen, benötigten die Kreisstädter sogar noch die letzte Sekunde des Spiels in der langen Nachspielzeit und einen Foulelfmeter, der allerdings berechtigt war.

Irgendwie konnte man dem glasklaren Favoriten aus Meppen im gesamten Spiel anmerken, dass er Concordia völlig unterschätzt hatte. Das soll aber die ausgezeichnete Leistung unseres Teams überhaupt nicht schmälern. Eine solche ist nämlich selbst gegen einen solchen Gegner, voll besetzt mit Spielern, die eigentlich eine Liga höher spielen müssten, schon erforderlich. Klar, in einigen Augenblicken des Spiels hatten wir auch Glück. Aber das hat bekanntlich der Tüchtige!

Nur bei aufmerksamem und konzentriertem Spiel in der Abwehr und schnell vorgetragenen Kontern konnte es überhaupt gegen die Drittligareserve des SV Meppen etwas werden. Und genau das brachte Concordia über die 90 Minuten auf den Rasen!

Meppens Abwehr war für Nico Seltier, Philipp Albers und Oliver Ackermann zu langsam! Direkt vor der Halbzeit, natürlich zu einem sehr günstigen Zeitpunkt, schlug Oliver Ackermann im Alleingang erstmals für Concordia zu. 1:0 für uns zur Pause. Aber danach würde der SV Meppen doch wohl endlich hellwach sein und reagieren, oder?!

 

02BTMPUVHG000000VS5489B5VUUIGEAE.web.jpg

Oliver Ackermann ging beim 1:0 eiskalt vor, als gebe es kein Concordia-Torschieß-Problem.

 

Er versuchte es auch. Aber irgendwie fand man kein Mittel gegen die zunehmend wache Concordia. Und dann diese Konter! Nach einem Spurt langte diesmal Phillip Albers hin, als er aus etwas spitzem Winkel den Ball in die gegenüberliegende Torecke schickte. 2 : 0! Das gab’s doch gar nicht! Doch! Nach einem weiteren Spurt alleine auf das Tor des SV kurze Zeit später hätte es eigentlich schon 3:0 stehen müssen. Aber leider weit vorbei!

 

020I5RLV5C000000VS54898QVU2P7P8Q.web.jpg

Philipp Albers machte es beim 2:0 genau richtig. Das dürfte ihm Auftrieb geben.

 

Gegen diesen SV Meppen geht doch noch mehr, muss sich Youngster Arne Feldmann gedacht haben. Arne tankte sich aus der Abwehr bis kurz vor das Tor vor …. und schob das Spielgerät in genialer Weise nach links, wo der eifrige Nico Seltier, noch so ein Youngster, sich den Meppener Keeper ausguckte und den Ball genau passend einschoss. Tatsächlich das 3:0!

 

02BOOAPQH4000000VS5489B7VV2PKN8P.web.jpg

Aufopferungsvoll agierte auch Nico Seltier! Ihm war das 3:0 zu gönnen.

 02BOO8NLU0000000VS5489B7VV2PKN8P.web.jpg

Arne Feldmann, zuletzt in blendender Verfassung, erlaubte sich ein Husarenstück als Vorbereiter des 3:0. Zwei junge Nachwuchsspieler Concordias waren am klaren Sieg entscheidend beteiligt. Toll!

 

Nach einigen Versuchen des SV Meppen II kam ganz am Ende nur noch die oben beschriebene Elfmeterszene, die zum 3:1 führte. Concordia bezahlte für den Sieg aber leider einen hohen Preis. Eike Gongoll und Philip Lammers mussten verletzt ausscheiden. Philip musste gar ins Krankenhaus eingeliefert werden und fällt wohl lange aus. Dennoch sollte dieser Sieg Mut machen für das Ortsderby gegen den FC Leschede am kommenden Sonntag. Das wird aber ein ganz anderes Spiel. Egal, es geht nur über den Kampf!

 

Bericht: Hubert Silies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.